Kommentare

Der Tagesspiegel, 9. August 2017

Das Recht wird Netanjahu nicht verschonen

Israels Premier gerät wegen möglicher Korruption in Bedrängnis. Kommt es zur Anklage? Das entscheidet die Justiz
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 5. August 2017

Das Scheitern des Hassan Ruhani

Irans Präsident tritt heute seine zweite Amtszeit an. Er hat dem Volk in Sachen Menschenrechte viel versprochen, aber wenig gehalten
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 4. Juli 2017

Die Araber müssen ihren Streit selbst beilegen

Minister Gabriel will auf seiner Golf-Reise keine Vermittlerrolle übernehmen - gut so.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 30. Juni 2017

Brandbeschleuniger Brand

Der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran wird immer gefährlicher für die Region - auch weil der US-Präsident den Streit befeuert
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 4. Juni 2017

Warum Israelis und Palästinenser den Nahostkonflikt allein lösen müssen

Vor 50 Jahren begann der Sechstagekrieg. Seitdem gibt es keinen Frieden mehr. Dabei ist klar: Beide Seiten müssen den Konflikt allein lösen
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 22. Mai 2017

Respekt vor Amerika, das war einmal

US-Präsident Trump hat sich für den Nahen Osten viel vorgenommen. Doch Amerikas Zeit als Ordnungsmacht ist vorbei
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 14. März 2017

Findet Syriens Leid kein Ende?

Sechs Jahre Krieg haben Syrien zerstört. Hunderttausende sind ums Leben gekommen, Millionen auf der Flucht. Und Frieden ist nicht in Sicht.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 12. März 2017

Das syrische Desaster

Sechs Jahre Krieg haben Syrien zerstört. Hunderttausende sind ums Leben gekommen, Millionen geflohen. Frieden ist nicht in Sicht
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 15. Februar 2017

Auf Konfrontationskurs mit Israel

Jahia Sinwar wird der neue Hamas-Anführer im Gaza-Streifen. Er gilt als erbitterter Feind Israels. Droht nun ein neuer Krieg?
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 13. Februar 2017

Konfrontative Zeiten im Nahen Osten

Für Israel, gegen Iran: Diese Richtung scheint Donald Trumps Nahostpolitik zu nehmen. Doch auch in der Unruhe-Region gilt vor allem: America First
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 1. Januar 2017

Die Türkei verdient mehr Mitgefühl

Schon wieder ein Anschlag in der Türkei. Doch die Beileidsbekundungen klingen hohl.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 27. Dezember 2016

Israel fühlt sich verraten – vom Verbündeten

Obama hat durch den Verzicht auf ein Veto mit der Tradition gebrochen. Nun setzt Netanjahu auf den künftigen US-Präsidenten.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 13. Dezember 2016

Kriegsverbrechen in Syrien zahlen sich aus

Die Schlacht um Aleppo macht deutlich, dass Diktatoren ungeschoren davonkommen. Despoten dürften sich ermuntert fühlen.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 14. November 2016

Was Trumps Sieg für Israel bedeuten könnte

Über die Haltung des künftigen US-Präsidenten im Nahostkonflikt ist wenig bekannt. Aber schon jetzt jubeln die Siedler. Und Netanjahu dürfte auch beruhigt sein
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 19. September 2016

Vorteil Assad

Die Feuerpause im Bürgerkriegsland ist gescheitert. Die Syrer sind die Leidtragenden. Und Assad der Profiteur
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 3. August 2016

Ganz normal anders

Michael Brenners Buch über Israel als Staat und Traum
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 18. Juli 2016

Wie der Westen versagt

Der Syrienkrieg und das Leid der Menschen scheint keinen mehr zu interessieren. Auch, weil der Westen es sich nicht mit Putin verscherzen will
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 10. Juli 2016

Warum der "Islamische Staat" nicht am Ende ist

Der IS hat im Irak und in Syrien herbe Niederlagen hinnehmen müssen. Die Islamisten reagieren mit noch mehr Terror
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 3. Juli 2016

Der Schrecken des Westens

Der ehemalige Präsident des Iran hat seinem Land geschadet. Jetzt kommt er zurück.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 27. Juni 2016

Gemeinsam einsam

Israel und die Türkei nähern sich nach Jahren der Eiszeit an. Davon profitieren beide Staaten
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 11. Mai 2016

Flüchtlinge - der Trumpf des Westens gegen den IS

Nicolas Hénin war zehn Monate Geisel des IS. Nun beschreibt der Journalist die Fehler des Westens im Kampf gegen den Terror.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 13. April 2016

Farce nach Wahl

Warum es mit Machthaber Baschar al Assad an der Spitze für Syrien keine Zukunft geben kann
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 13. April 2016

In Syriens Folterkerkern

Die Journalistin Garance Le Caisne erzählt die Geschichte von „Caesar“, der Fotograf bei der syrischen Militärpolizei war. Eine Rezension.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 29. Februar 2016

Wahlen im Iran: Sehnsucht nach Fortschritt

Es sieht nach einer Niederlage für die Hardliner aus. Doch die Wahlen werden an den Machtverhältnissen im Iran wenig ändern
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 28. Februar 2016

Die neue Macht des verhassten Herrschers

Die Waffenruhe in Syrien wird bisher weitgehend eingehalten. Doch mit Baschar al Assad kann es keinen langfristigen Frieden geben
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 5. Februar 2016

Russisches Störfeuer

Die Friedensgespräche für Syrien sind vorerst gescheitert. Eine politische Lösung ist nicht in Sicht – auch weil Putin weiter bomben lässt
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 18. Januar 2016

Mit Kippa - oder besser ohne

Wie Frankreich nach dem Anschlag auf einen jüdischen Lehrer in Marseille über das Tragen der Kippa und die Terrorgefahr debattiert
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 17. Januar 2016

Großer Vertrauensvorschuss

Irans Zeit als Paria der Staatengemeinschaft hat ein Ende. Wird Teheran jetzt ein verlässlicher Partner? Bisher ist das nur Wunschdenken.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 30. Dezember 2015

Ein Sieg reicht nicht

Die Befreiung der irakischen Stadt Ramadi wird euphorisch gefeiert. Doch der "Islamische Staat" ist noch längst nicht am Ende
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 20. Dezember 2015

Ein erster Schritt, nicht mehr

Das Töten beenden - auf dieses Minimalziel hat sich der Weltsicherheitsrat verständigt. Das wird nicht reichen, Syrien Frieden zu bringen
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 9. Dezember 2015

Ob es regnet, ob es hagelt

Georg M. Hafner und Esther Schapira fragen in ihrem Buch, warum immer Israel an allem schuld ist. Eine Rezension
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 9. November 2015

Erst gereizt, jetzt bemüht

Lange Zeit hatten sie sich nichts zu sagen. Nun versuchen Netanjahu und Obama einen Neustart ihrer Beziehung – endlich
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 25. Oktober 2015

Zeichen der Hilflosigkeit

Fast jeden Tag fallen Menschen der Messer-Intifada zum Opfer. Nun sollen Kameras auf dem Tempelberg die Lage beruhigen. Das wird kaum gelingen.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 8. Oktober 2015

Kein Mut in Sicht

Israels Premier Benjamin Netanjahu reist nicht nach Berlin, weil er der Gewalt im eigenen Land Einhalt gebieten will
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 16. September 2015

Am Boden

Wer will, dass die Syrer nicht mehr ihr Land verlassen, muss direkt intervenieren - auch mit Soldaten
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 22. Juli 2015

Auch der Feind der Feinde ist ein Feind

Lange hat der türkische Präsident Erdogan den IS gewähren lassen. Denn er bekämpfte seine erklärten Feinde. Das rächt sich jetzt
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 14. Juli 2015

Gefährlich naives Wunschdenken

Der Atom-Deal mit dem Iran ist unter Dach und Fach. Viele jubeln ob des diplomatischen Erfolgs. Doch Skepsis ist angebracht. Der eigentliche Sieger heißt Teheran
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 7. Juli 2015

Nur keine Konzessionen

In Wien könnte es nach zähen Verhandlungen ein Abkommen mit dem Iran über sein Atomprogramm geben. Doch Vorsicht ist geboten
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 1. Juli 2015

Terror nach Plan

Mit Strategie und Spitzelwesen: Christoph Reuter erklärt den Aufstieg und Siegeszug des "Islamischen Staats"
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 1. März 2015

Hass auf der Straße

Kippa tragen? Das ist ein Problem. Es gibt offenen Antisemitismus, auch in Berlin. Diesen zu ächten muss gesellschaftlicher Konsens werden
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 2. Januar 2015

Taktiker der Macht

Fast 80 Prozent der Likud-Mitglieder haben Benjamin Netanjahu erneut zum Parteichef gekürt. Doch bei den Parlamentswahlen wird es Israels Premier schwer fallen, sich an der Regierung zu halten
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 17. Dezember 2014

Ein absurdes Urteil

Die Hamas wird jubeln: Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die Islamisten von der EU-Terrorliste gestrichen werden müssen
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 10. Dezember 2014

Amerika ist schuld

Peter Scholl-Latour gehörte bis zu seinem Tod zu den gefragtesten Experten. In seinem letzten Buch erklärt er, warum der Westen im Nahen scheitert - und wirbt um Verständnis für Wladimir Putin
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 18. November 2014

Hass ohne Grenzen

Der Anschlag auf eine Synagoge in Jerusalem könnte den Nahen Osten in einen neuen Religionskrieg stürzen
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 31. Oktober 2014

Die Sache mit der Hühnerkacke

Bislang galt das Verhältnis zwischen Obama und Netanjahu als schwierig. Jetzt scheint es völlig zerrüttet zu sein. Das ist vor allem ein Problem für Israel
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 30. Oktober 2014

Hochexplosiv

In Jerusalem droht die Situation außer Kontrolle zu geraten. Daran sind jüdische Nationalisten schuld - und Premier Benjamin Netanjahu
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 14. Oktober 2014

Alarmsignal für Israel

Das britische Unterhaus erkennt Palästina als eigenen Staat an. Zeit für Regierungschef Benjamin Netanjahu, in die Offensive zu gehen
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 12. September 2014

Symbolpolitik

Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" ist in Deutschland nun verboten. Was gut klingt, ist Ausdruck einer hilf- und ratlosen Bundesregierung
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 28. August 2014

Kraftprobe am Verhandlungstisch

50 Tage lang herrschte Krieg zwischen der Hamas und Israel. Nun gibt es eine Waffenruhe. Doch die Diplomatie wird es schwer haben
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 27. August 2014

Keine Allianz mit Assad!

Soll US-Präsident Obama mit dem Herrscher in Damaskus im Kampf gegen die Dschihadisten vom "Islamischen Staat" gemeinsame Sache machen? Unter keinen Umständen
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 28. Juli 2014

Aus Mangel an Autorität

Seit drei Wochen wird in Gaza gekämpft. Doch eine Waffenruhe ist nicht in Sicht. Weil ein starker Vermittler fehlt. Selbst für die USA gibt es nur Spott
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 23. Juli 2014

Volltreffer für die Hamas

Die Islamisten haben Israels einzigen Airport zum Ziel ihrer Raketen erklärt. Nun machen die Fluggesellschaften einen Bogen um Ben Gurion. Das wird Folgen haben.
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 22. Juli 2014

Der Frieden muss warten

Zwischen der Hamas und Israel herrscht Krieg. Viele Opfer sind zu beklagen. Doch der Kampf wird weitergehen. Selbst eine Waffenruhe wäre nur eine Episode
Mehr lesen

The European, 13. Juli 2014

In der Zwickmühle

Rakete um Rakete geht auf Israel nieder. Jerusalem will nun die Hamas entscheidend schwächen. Doch die Wiederbesetzung des Landstrichs ist keine Lösung
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 10. Juli 2014

Für die Hamas ist der Konflikt ein Lebenselixier

Den Islamisten geht allein darum, an der Macht zu bleiben und ihr angeschlagenes Image im Volk aufzupolieren. Der Raketenhagel auf Israel soll dabei helfen
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 30. Juni 2014

Ein Sieg für die Fundamentalisten

Nach dem Tod der drei israelischen Jugendlichen wird es im Nahen Osten wieder viel Gewalt geben
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 4. Juni 2014

Der innere Feind

Erstmals hat ein fanatischer Syrien-Rückkehrer Menschen getötet. Das zeigt, wie groß die Bedrohung durch selbsternannte Gotteskrieger auch für Europa ist
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 3. Juni 2014

Kosmetik für die Weltöffentlichkeit

Mahmud Abbas' Fatah macht gemeinsame Sache mit der islamistischen Hamas. Die verfeindeten Brüder wollen die Palästinenser einen. Doch die Realität sieht anders aus
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 1. Juni 2014

Gebet mit den Falschen

Papst Franziskus hat Israels Staatpräsident Peres und Palästinenerchef Abbas wollen sie gemeinsam im Vatikan beten. Ein Zeichen der Hoffnung? Nur bedingt
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 25. Mai 2014

Die Zeichen der Sprache

Franziskus besucht das Heilige Land - als einfacher Pilger. Doch die Fahrt ist eine politische. Und der Papst kann etwas bewegen
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 8. Mai 2014

Der vergessene Krieg

In Syrien tobt weiter ein grausamer Konflikt. Doch die Weltgemeinschaft schaut allein auf die Ukraine. Auch weil sie Putin fürchtet
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 24. April 2014

Gefährliches Täuschungsmanöver

Palästinenserpräsident Abbas geht auf die Hamas. Doch die Versöhnung mit den Islamisten wird scheitern. Der Friedensprozess nimmt dennoch schweren Schaden
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 12. April 2014

Ware Wahrheit

Amerika mag im Syrienkonflikt einiges falsch machen. Doch hat Washington tatsächlich den Krieg inszeniert? Eine Erwiderung auf die merkwürdigen Thesen von Jürgen Todenhöfer
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 5. April 2014

Kompromiss? Nicht mit uns!

Hoffnungsloser Fall: Warum der Friedensprozess im Nahen Osten keine Chance mehr hat
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 29. März 2014

Verdammt nah dran

Türkisches Säbelrasseln: Warum Deutschland ganz schnell in den syrischen Bürgerkrieg verwickelt werden könnte
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 23. März 2014

Deutscher Kleinmut

Warum die Bundesrepublik großzügiger bei der Aufnahme syrischer Flüchtlinge sein sollte
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 4. März 2014

Chefsache Naher Osten

Warum US-Präsident Barack Obama ein letztes Mal persönlich versucht, zwischen Israelis und Palästinensern zu vermitteln
Mehr lesen

The European, 3. März 2014

Der neue Kalte Krieg

Putin setzt im Krim-Konflikt auf pure Machtpolitik. Dem hat der Westen nichts entgegenzusetzen. Selbst Amerika ist rat-, hilf- und kraftlos
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 21. Januar 2014

Das Iran-Debakel

Erst ein-, dann wieder ausgeladen: Wie "Weltdiplomat" Ban Ki Moon Teheran brüskierte und die UN blamierte
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 20. Januar 2014

Schlimmer als Afghanistan

Friedenskonferenz - das klingt nach Hoffnung. Doch um das Sterben in Syrien zu stoppen braucht es ein Wunder. Und selbst das wird nicht reichen
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 12. Januar 2014

Krieger, Held und Bösewicht

Sie nannten ihn Bulldozer: Kaum ein Politiker hat so provoziert und polarisiert wie Israes einstiger Premier Ariel Scharon. Ein Nachruf
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 27. Dezember 2013

Neue Zeiten nach Genf

Israel ist im Atomkonflikt mit dem Iran international isoliert. Da bleibt nur ein Ausweg: Premier Netanjahu muss auf US-Präsident Obama zugehen
Mehr lesen

The European, 19. November 2013

Nur noch ein Souvenir

Vergiftet? Jassir Arafats mysteriöser Tod erregt die Gemüter. Doch als politisches Druckmittel taugt der einstige PLO-Chef nicht mehr
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 27. Oktober 2013

Krisen, Konflikte und Klischees

In deutschen Schulbüchern wird ein düsteres Bild von Israel gezeichnet. Höchste Zeit, dass sich das ändert
Mehr lesen

The European, 30. August 2013

Wenn ein Feuerball droht

Ein Militärschlag gegen Syriens Regime steht unmittelbar bevor. Israel befürwortet das, hält sich ansonsten aber geschickt zurück
Mehr lesen

The European, 2. August 2013

Frieden wider Willen

Israelis und Palästinenser reden wieder miteinander. Eine Herzensangelegenheit ist das nicht, sondern die Umstände zwingen sie dazu
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 23. Juli 2013

Allzu zaghaft

Die EU setzt die Hisbollah auf ihre Terrorliste. Ein Schritt in die richtige Richtung. Doch einer, der halbherzig daherkommt
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 20. Juli 2013

Der nächste Anfang

Israelis und Palästinenser wollen nach drei Jahren Funkstille wieder über eine Lösung des Nahost-Konflikts verhandeln. Ein Hoffnungsschimmer? Womöglich
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 19. Juli 2013

Am Tiefpunkt

Warum Israel von der Europäischen Union enttäuscht ist - und sich an den Pranger gestellt fühlt
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 16. Juli 2013

Ein Affront

Polen verbietet das Schächten. Viele Juden sind empört - zu Recht
Mehr lesen

The European, 17. Juni 2013

Zu früh gefreut

Der Sieg des Präsidentschaftskandidaten Rohani weckt Hoffnungen. Doch der Geistliche gehört zum iranischen Establishment
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 15. Juni 2013

Obamas Paukenschlag

Der US-Präsident sieht im syrischen Bürgerkrieg „roten Linien“ überschritten. Nun sollen die Rebellen Waffenhilfe erhalten. Ein Risiko
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 8. Juni 2013

Wir sind dann mal weg

Österreich zieht seine Blauhelme vom Golan ab. Der Krieg in Syrien mache den Einsatz zu gefährlich, heißt es - dafür gibt es nur ein Armutszeugnis
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 19. Mai 2013

Logik der Gewalt

Leichenschändung, zersägte Körper und eine Waffe namens Furcht: Warum der Bürgerkrieg in Syrien immer grausamer wird
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 7. Mai 2013

Rosa Linien

Barack Obama verstrickt sich bei seiner Syrien-Politik immer weiter in Widersprüche. Dabei gibt es eine Lösung.
Mehr lesen

The European, 22. März 2013

Wie peinlich

Die Regierung will keinen eigenen NPD-Verbotsantrag stellen. Der Kampf gegen rechts wird auf dem Altar politischer Taktiken geopfert
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 20. März 2013

Reise des guten Willens

Barack Obama möchte die Israelis davon überzeugen, dass Amerika fest an ihrer Seite steht. Sein Besuchsprogramm soll diese Verbundenheit symbolisieren
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 12. März 2013

Arabische Zwietracht

Die Arabische Liga soll in Syrien intervenieren. Fordert Israels Staatschef Schimon Peres. Und schiebt damit der Organisation den schwarzen Peter zu
Mehr lesen

Starke Meinungen, 14. Februar 2013

Weltlicher Seelsorger gesucht!

Der Rücktritt Benedikts vom Papstamt ist eine große Chance für die katholische Kirche - die sie nicht nutzen wird
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 12. Februar 2013

Sein letzter Versuch

Barack Obama will den Nahost-Friedenprozess wiederbeleben - und hat dabei vor allem die Folgen des Arabischen Frühlings im Blick
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 28. Januar 2013

Frustrierter Patriot

Sein Israel hat sich verändert: Die Erinnerungen des Journalisten Ari Rath
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 23. Januar 2013

Der Frieden muss warten

Warum die Wahl in Israel nichts am Nahostkonflikt ändern wird
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 22. November 2012

Feuerpause? Verschnaufpause!

Angst, Hass und Propaganda: Warum die Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas wohl nicht von Dauer sein wird
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 16. November 2012

Rote Linie

Der Konflikt in Nahost mutiert womöglich zu einem großen Krieg - auch, weil die Hamas mit dem Beschuss Tel Avivs zu weit gegangen ist
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 18. August 2012

Der andere Gegner

Israels politische Führung redet immer lauter vom Krieg - und will damit auch Obama treffen
Mehr lesen

Kunst und Film, 6. August 2012

Sinnestäuschung

Der Mysterie-Thriller "Red Lights" beginnt in Thrillermanier und endet als arg konventionelles Genreprodukt
Mehr lesen

Starke Meinungen, 25. Juni 2012

Alle Macht geht vom Militär aus

Ägypten hat einen islamistischen Präsidenten. Doch der besitzt keinen Einfluss - weil die Generäle weiterhin das Sagen haben
Mehr lesen

Starke Meinungen, 30. Mai 2012

Der große Graben

Jubel und Zorn - Israel polarisiert die deutsche Öffentlichkeit. Da kommt die Reise des Bundespräsidenten gerade recht
Mehr lesen

Starke Meinungen, 22. Mai 2012

Sarrazin sells

Europa braucht den Euro nicht und Deutschland schafft sich ab - der ehemalige Bundesbanker ist ein gewiefter Verkäufer
Mehr lesen

Starke Meinungen, 11. Mai 2012

Absturz mit links

Warum die Partei trotz der Droge Oskar nicht mehr auf die Beine kommt
Mehr lesen

Kunst und Film, 6. April 2012

Burma, mon amour

The Lady: Regisseur Luc Besson würdigt Aung San Suu Kyis Kampf für Demokratie - ein Biopic der gelungeneren Art
Mehr lesen

Kunst und Film, 30. März 2012

Friede, Freude, Dosenbier

Die pointierte Anekdoten-Sammlung im Bestseller von Wladimir Kaminers verfilmt Oliver Ziegenbalg als zusammengebastelte Kalauer-Komödie samt russischem Herzschmerz
Mehr lesen

Starke Meinungen, 19. März 2012

Gabriels Granate

Ziemlich apart: Wie der SPD-Chef Nahostpolitik macht und sich damit selbst schadet
Mehr lesen

Der Tagesspiegel, 11. März 2012

Wichtig machen

Das Portal www.commentarist.de sammelt und sortiert Meinungen. 20 Nachrichtenseiten werden tagesaktuell ausgewertet.
Mehr lesen

Starke Meinungen, 2. März 2012

Integration? Nicht mit uns!

Warum eine neue Studie über junge Muslime für große Aufregung sorgt
Mehr lesen

Kunst und Film, 28. Februar 2012

Vergebt ihr!

Meryl Streep brilliert in "Die eiserne Lady". Doch das Filmporträt der britischen Premierministerin Margaret Thatcher lässt zu viel politische Milde walten
Mehr lesen

Der Freitag, 22. Februar 2012

Vor den Trümmern der Gewissheiten

Das Gedenken an die Opfer des selbsternannten "Nationalsozialistischen Untergrunds" ist überfällig. Aber es ist auch eine scheinheilige Geste der Selbstvergewisserung
Mehr lesen

The European, 18. Februar 2012

Na dann, viel Glück Frau Merkel!

Christian Wulff wirft hin. Was nun? Eine Direktwahl würde die vielbeschworene Vision von mehr Bürgernähe ein Stück weit Realität werden lassen. Leider kommt es dazu nicht
Mehr lesen

Starke Meinungen, 17. Februar 2012

Es hat sich ausgewulfft

Dienst am Vaterland: Warum der Rücktritt des Bundespräsidenten alternativlos war
Mehr lesen

Starke Meinungen, 8. Februar 2012

Syrische Friedhofsruhe

Diktator Assad lässt weiter sein Volk bluten - auf absehbare Zeit wird sich daran nichts ändern
Mehr lesen

Starke Meinungen, 27. Januar 2012

Über den linken Kamm geschoren

Eine Frage der Verhältnismäßigkeit: Gysi und Co. werden vom Verfassungsschutz beobachtet
Mehr lesen

Starke Meinungen, 12. Januar 2012

Mit solidarischem Gruß für den Schlächter

Wer ist schuld daran, dass in Syrien Tausende sterben? Richtig, die USA, die Nato und Israel - glauben ein paar irrlichternde Linke
Mehr lesen

Starke Meinungen, 6. Januar 2012

Wir Dilettanten

Nach dem Dreikönigstreffen: Warum die FDP längst geliefert ist
Mehr lesen

The European, 9. Dezember 2011

Der verlorene Krieg

Die Afghanistan-Konferenz am Bonner Petersberg ist ein Zeugnis des Scheiterns. Deutsche Politiker haben nie wirklich hinter dem Projekt Hindukusch gestanden und für Zustimmung geworben - der Einsatz musste scheitern
Mehr lesen

Starke Meinungen, 30. November 2011

Unzurechnungsfähig – was für ein Wahnsinn

Laut eines Gutachtens ist der Massenmörder Anders Breivik geisteskrank. Ist er ein Fall für die Psychatrie?
Mehr lesen

Starke Meinungen, 23. November 2011

Von mörderischen Nazis, bösem Erwachen und neuer Wehrhaftigkeit

Wie die Rechtsterroristen Deutschland aus dem politischen Tiefschlaf rissen
Mehr lesen

Starke Meinungen, 11. November 2011

Die Freiheit – eine Farce

100 Peitschenhiebe, wenn ihr euch nicht totlacht oder: Frankreichs Karikaturenstreit
Mehr lesen

Starke Meinungen, 20. Oktober 2011

Tod eines Tyrannen

Warum Muammar Gaddafis Ende ein Grund zur Freude ist
Mehr lesen

Starke Meinungen, 14. Oktober 2011

Preis der Freiheit, Preis des Lebens

Nach 2000 Tagen Gefangenschaft kommt der israelische Soldat Gilad Schalit frei
Mehr lesen

Starke Meinungen, 30. September 2011

Herrschergrüße aus Moskau

Es lebe der Zar! Wladimir Putin kandidiert wieder als Präsident – es regiert die Macht des Stärkeren
Mehr lesen

Starke Meinungen, 19. September 2011

Neuwahlen? Neuwahlen!

Nach dem Wahldesaster der FDP in Berlin steht die Partei vor einem Scherbenhaufen
Mehr lesen

Jüdische Allgemeine, 4. Mai 2011

Wider die Heuchelei!

Deutschland empört sich über die Tötung Osama bin Ladens und amerikanische Willkür. Sind wir noch ganz bei Trost?
Mehr lesen

Jüdische Allgemeine, 24. März 2011

Flüchtige Freiheit

Die Aufständischen in der arabischen Welt wollen Brot und Arbeit
Mehr lesen

Kontakt

Dr. Christian Böhme
Journalist

Telefon: +49(0)176.32 73 83 34

kontakt@christianboehme.info